Ihr erinnert euch?- neigt sich dem Ende entgegen, nur noch Mäusezähnchenrand umnähen und Fädenvernähen. Bis zu meinem Geburtstag im Mai habe ich das sicherlich geschafft.  Und jetzt suche ich nach einer Anleitung für eine warme Strickjacke für abends zum Fernsehen. Grau und dick und warm. Und rosa und chic. Sehr gemütlich, figurschmeichelnd und gerippt. Kann doch nicht unmoglich sein. Als Garn schwebt mir Loft von Zitron vor. Nicht mehr erhältlich. Und beim stöbern im Netz fand ich bei Frau Nadelgeklapper dieses hier. Das ist ein Strick-Kit, das es bei Wollsucht gibt, Sla Om heißt es. Relativ günstig  (als Weste. Als Jacke nur noch geht so) und gestrickt in Nadelstärke *trommelwirbel* 2,5.  Na, da schafft man ja was weg.  Zum Vergleich: Loft-Nadelstärke 6-7.

Advertisements