You are currently browsing the monthly archive for Juni 2009.

ist um mich herum! Aber Worte… viele Worte sind nicht mehr von mir zu erwarten, hier und heute abend. Ich habe den ganzen Tag so viel Zuspruch, dass ich Schweige-Exerzitien im Moment als SEHR reizvoll empfinde.

Hier aber das Schöne:

Pullistapel Ein kleiner Teaser. (Am Wochenende mehr!)

Stickbild Claudia Sieben Stiche pro Zentimeter!!!!!

Gießkanne Meine Geburtstagsgeschenke (Danke Papa und Ilona)

Samus-Zopf Mein Geburtstagsgeschenke II (Danke Mutti)

Mauer Mauer: fertig!

Rose Ich bin ein bißchen verliebt. In diese Rose.

Gartensteine Es wird, es wird!

Und nach so vielen Bildern noch was für die Ohren. An dieser Stelle der CD hätte der Laser bald ein Loch reingebrannt, so oft haben wir „Die Zwölf“ (also das zwölfte Lied dieser CD) gehört.

Oh-Schallala-Oho Oh-Schallala-Ohohoh-oh!

Und vielen Dank für die Besuche hier während meiner Abwesenheit!

Advertisements

Heute steht der Mond im Sternzeichen Zwilling. Abnehmend. Morgen ist Neumond.

Und wisst ihr, was ein Zwilling richtig gut kann? Sachen anfangen. Und was kann er nicht so gut? Sachen beenden.

Ich habe heute drei Blogeinträge verfasst (alle wieder vergessen, bevor ich sie aufschreiben konnte), genäht (die nicht-geheime Hälfte eines Geheimprojektes), gekocht, gestrickt, gestickt, versucht, eine Blume einzugraben, es aber gelassen, weil der Boden zu steinig war, viel Anschwung gegeben, etwas Gras geschnitten, etwas genüßlich in Blog geblättert (ich habe ja eine Woche nachzuholen)und nix zuende gebracht. Und jetzt habe ich noch was angefangen, was ich zuende bringen MUSS. Einen Marzipan-Zopf, nach Frau Antonmanns Life-Zopf. Ich habe auch viele Vorher-Bilder im Garten gemacht. David hat noch zwei Wochen Urlaub und wir sind bis unter die Haarspitzen voll mit Plänen. Ich bin mal gespannt, ob es sich lohnt, auch Nachher-Bilder zu machen.

Wir sind- habt ihr es gemerkt- fürher aus dem Urlaub zurückgekommen. Davids Oma ist gestorben und wir wollten auf die Beerdigung. Puh, es war eine Urnenbestattung, und als ich den Kindern das mit dem Verbrennen erklärt habe, rief Fiete die ganze Zeit auf dem Friedhof: DIEDA-DIEDA! *tatütata* und BEH! *es brennt* 😉

erstens jetzt Feierabend machen und

zweitens gemütlich und erschöpft meinem Urlaub entgegenschlafen, aber:

allein, ich kann nicht. Es hat evolutionsbiologische Gründe. 🙂

Samus-Zopf

terassenecke

Und damit verabschiede ich mich fast ganz wortlos von Euch! Bis nach dem Urlaub!

Anika war beim Kindergeburtstag. Bei McDonalds und vorher im Museum (Coole Zusammenstellung, finde ich).

„In welchem Museum wart ihr denn?“

„Weiß ich nicht.“

„Und was habt ihr da gesehen?“

„Erst waren da die Entdecker, und dann haben wir geforscht.“

Ach so.

Sie waren hier, da hätten wir auch selber drauf kommen können, andere Museen gübbtshürnüch.

Diese Dame hat sie mitgebracht:

schnecke

liegt  zum Größtenteil ein tolles Wochenende. Ein bißchen haben wir noch, meine ich, nicht, dass es nur zu größten Teil toll war.

Wir haben uns Ich habe mich herrlich entspannt, meine Kinder habe sich ausgetobt, Nintendo spielen dürfen, ich habe sehr kurz aber dafür auch sehr intensiv und erfolgreich  zugearbeitet. Wir hatten fantastisches Essen, und sehr stilvolle Pizza ;-). Meine Socke ist ist fünf Zentimer gewachsen (beeindruckend, nicht?) und bin voller Pläne für Montag. Zum Beispiel wartet dieses hier auf mich

Ashford-Farben

und das

Weiße Wolle Sockenwolle_Merino

und das

…und vor uns hingeträllert habe wir die ganze Zeit dies.

Vielen Dank Papa, Ilona, allen anderen und last but not least Mutti für ein tolles Wochenende!

********

Edit:

UND wir haben den letzten Osterhasen der Saison gegessen. Danke Marion!

  • Wenn man den Nachmittag im Kindergarten verbracht hat, schultütenbastelnderweise, dann darf man erschöpft sein
  • Fast-Vorschulkinder können mehr stören Zeit in Anspruch nehmen (und lauter brüllen) als Fast-Kindergartenkinder
  • Wenn man einen BH mit Cup-Größe B strickt, muss man sich nicht wundern, wenn er es nicht schafft, Cup-Größe F zu bedecken.
  • Abstimmungen im Internet ersetzen nicht die eigene Meinungsbildung.
  • Wenn mein Mann nicht da ist, fegt keiner die Küche (gut, wenn wir dann draußen essen)
  • Wenn man M12-8 Köstlichkeiten-Reste nicht wegpackt, riecht die Küche nach altem Fritierfett. War trotzdem lecker.
  • Wenn man Kinder nur richtig müde macht (ganzer Tag Kindergarten plus Fußballtrainig) , dann ziehen sie Schwarzbrot Toastbrot vor. Echt.

Von Kauni Effektgarn. Hach. Und heut ekann ich euch auch zeigen, was das allerschönste ist, was man daraus machen kann: Hier bei catbytes
Oder vielleicht auch ein dänisches Schultertuch. Wenn ich mal nur nicht so geizig wäre, dann würde ich auch bestimmt 8,75 Euro für ein Anleitung ausgeben. Aber erst nach der Strickjacke. Glaube ich.

WKSA 2017

WKSA 2017

Seiten

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930