You are currently browsing the daily archive for 04.07.09.

Werbeanzeigen

Vor ungefähr zwei Jahren war ich mit meiner Familie in Haithabu, im Museum. Und Paul rief: „Kuck mal, eine Fee!“.
Diese Fee, die dort arbeitete – nicht als Fee, sondern als Museums….doch Fee – also diese Fee knotete Socken. Mit Nadel und Faden. Ich war höchst interessiert, und habe, als wir wieder zu Hause waren sofort im Internet nach Sockenknoten gesucht. In die Suchmaschine habe ich irgendwas mit Faden und Knoten eingegeben, und bin auf dem ersten Strickblog meines Lebens gelandet. (Der Ausdruck für „Sockenknoten“ lautet übrigens Nadelbinden, wie spätere umfangreiche Recherchen ergaben) und zunehmend fasziniert klickte ich mich durch Linklisten, und die Linklisten der Links.

Ich war zutiefst beeindruckt von der Produktivität der Schreibenden. Vier Paar Socke im Monat, undenkbar. Lange habe ich mich für weniger begeistert talentiert fleißig produktiv gehalten, dann habe ich nach Entschuldigungen Gründen gesucht, warum die anderen besser sind als ich. Wahrscheinlich haben einige keine Kinder mehr, die still und heimlich die Fadenspannung an der Nähmaschine verstellen (oh Fiete!), und andere haben überhaupt gar nicht drei Kinder. Gute Gründe also.

Als ich angefangen habe, zu bloggen, hatte ich den festen Vorsatz, alle meine Werke zu zeigen. Tja. Dabei ist es geblieben. Beim Vorsatz. Und es ist mir schon seit Januar bewusst, das ich diesem Vorsatz nicht gerecht werde, bin aber gleichzeitig nicht in der Lage, das zu ändern. Und heute ist mir endlich eine Formulierung eingefallen, die das schludern nett beschreibt ist mir klar geworden, warum das so ist. Ich bin durch und durch prozessorientiert. und nicht projektorientiert. Oder auf deutsch: Ich bin stolz, auf das, was ich kann und nicht auf das, was ich habe!

Jawoll! Deswegen gibt es hier noch kein Bild vom Kleid, das ich geändert habe, vom gefärbten Seidentuch, und ich glaube, nicht mal Isabella hat hier ein fertiges Bild bekommen. Ich sollte es ändern. Vielleicht mache ich ja mal eine Jahresbilanz. Im November. Gute Idee.

Und weil ich das heute erkannt habe, entspricht das Bild dieser Erkenntnis. Ich habe heute richtig viel geschafft und bin SEHR stolz auf mich, auch wegen dem, was erst noch trocknen muss.

Gartenhaus Türseite

Schaut genau auf die Ecken rechts und links!

WKSA 2017

WKSA 2017

Seiten

Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Werbeanzeigen