You are currently browsing the monthly archive for Dezember 2009.

Ich hatte den Artikel zum Jahresrückblick schon angefangen. Und dann keine Lust, weiterzumachen. Im Dezember ist der Januar immer schon so weit weg.

Will ich trotzdem Bilanz ziehen?

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, war ich furchtbar aufgeregt, weil ich plötzlich auf einer sehr großen Bühne stehe. Mittlerweile habe ich gemerkt, dass das nicht so wichtig ist, sondern nur, wer hier auf meine Bühne herschaut.

Ich hatte große Hoffnungen in meine berufliche Zukunft, die in diesem Jahr hätte anfangen können. Statt dessen habe ich gemerkt, dass ich gut auf mich acht geben muss, weil das nun mal vorrangig meine Aufgabe ist. Bleibt mir fürs nächste Jahr die Hoffnung auf einen familienfreundlichen Job. Höre, Universum: Ich habe einen gutbezahlten, familienfreundlichen Job! Durch Gottes wunderbare Güte. Diese oder etwas besseres manifestiert sich jetzt (JETZT) zum Wohle aller Beteiligten.

Und ansonsten ist der Plan  fürs nächste Jahr ganz zu werden. Ganz gesund. Ganz ich. Eine Mitte haben. Aus der ich herauskommen kann.

Fromme Worte also an dieser Stelle von mir.

Habt es gut!

Advertisements

Der Dezember, gesundheitlich gesehen jetzt. Also Lungenentzündung gefolgt von grippalem Infekt.

Meine -leichte- Lungenentzündung war zu siebzig Prozent sehr nett. Man liegt gemütlich auf dem Sofa oder im Bett und es tut einem nix weh, man ist nur schlapp. Kann man gut ertragen. Aber die anderen dreißig Prozent. Hui. Häßlicher Husten. Schöne Filme im Fernsehen, wo jede Woche einer an Lungenentzündung stirbt (Sissis Tochter zum Beispiel). Ach. Und der dumme Vorweihnachtsalltag. Wocheneinkauf. Hinterher gemerkt: War eigentlich zu anstrengend. Adventlicher Nachmittag im Kindergarten.  Hinterher gemerkt: War eigentlich zu anstrengend. Weihnachtsfeier in der Klasse. Hinterher gemerkt: War eigentlich zu anstrengend. Weihnachtsfeier in der Schule. Hinterher gemerkt: War eigentlich zu anstrengend. Weihnachtseinkäufe, Weihnachtsmarkt, Krippenspiel an Heiligabend….ihr ahnt es.

Die Lunge ist wieder frei, es bleibt noch eine entzündete Nasennebenhöhle. Aber da kann man ja notfalls den Kopf abnehmen und erst in drei Tagen wieder drauf setzen.

Weihnachten:

Vor zwei Jahren sagte mein Opa zu Weihnachten zu mir: „Nicht’s ist schlechter zu ertragen, als eine Reih‘ von guten Tagen.“

Na, du übertreibst, hab ich gedacht. Aber es ist mir im Sinn geblieben. Und mit diesem Hintergrund war Weihnachten sehr schön, weil es konnte ja gar nicht schön werden. Gut, oder?

Wir haben sehr lange gefeiert (Heilig Abend und am Ersten und am Zweiten und Sonntag nochmal) und waren sehr behutsam, glaube ich. Es gab Spiele und wir haben Monopoly gespielt, und Wer war’s und Wo war’s und Quips, und das einzige, was mir persönlich ein bißchen gefehlt hat, war, ermattet aufs Sofa zu sinken, und einen schönen Film zu sehen. War keine Zeit zu.

Ich habe die Hoffnung auf weiße Weihnachten nocht nicht aufgegeben!

*****

Tja, und sonst? Ich würde jetzt gerne ein kleines dreistündiges Bad nehmen, dann hätte bestimmt gerade einer was vom Chinesen mitgebracht, und dann könnte ich entspannt in die Kissen sinken.

Es sei denn, die Frau vom Weihnachtsmann muss heute noch Geschenke einpacken. Und den Baum aufstellen. Und schmücken. Wahlweise zwei Millionen Mal erklären, warum ich es nicht tue. Und putzen. Und bügeln. Und voller Vorfreude sein. Ach. Seufz. Morgen ist der Plan nämlich, dass wir Event-Shoppen. Also aus lauter Spaß mit voller Absicht Heilig Abend morgens einkaufen gehen. Machen wir immer wieder mal. Ist lustig. Wir brauchen ja eigentlich nichts mehr.

Die Kindelein sitzen entspannt vor Robots, damit ich ganz entspannt wischen kann. Tu ich ja auch gerade. Offensichtlich.

Danke, David!

Merken! Einkaufen für! Nachbacken!
Bei der frischen Brise gefunden

Na? Wie wird das Wetter Weihnachten? Weiß?

Angeblich, also laut DWD zum Beispiel kriegen wir ja keine weißen Weihnachten. Aber ich meine: das Zeug die Pracht muss ja erst mal wieder weg. Das dauert.

WKSA 2016

WKSA 2015

WKSA 2015

Seiten

Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031