Wochenende! Ich kann es dahinten schon sehen. Es wird sich aber wohl erst nähern, wenn ich fertig bin mit saugen. Tu ich ja gerade, sieht man ja.
Und ach! Es kehrt ein bißchen Ruhe ein. Ganz, ganz langsam gewöhne ich mich an den Ablauf mit Hund, zum Beispiel, dass wir eine Stunde brauchen zum Kindergarten und zurück. Ob ich jetzt ruhig bin dabei, oder genervt, der Unterschied ist nur, wie nassgeschwitzt ich zu Hause ankomme. Und dass wir alle naselang rausmüssen. Ist halt so. Und wenn man es weiß…..
Und ach! Ich bin fertig mit meinem Nebenjob, gestern war Abgabe. Jetzt muss ich nicht mehr schnell in der Mittagspause und schnell während des Sandmännchens eben was tun, sondern kann ich sein. Auch nett.
Und ach! Wenn das Wochenende nur aus Freitag abend und Samstag Nachmittag besteht (ihr wisst ja, Übertreibung macht anschaulich), dann freut man sich darauf umso mehr.
Und ach! Ich bin so erholt, dass ich schon wieder etwas stricken will. Kann ich nicht, weil ich ja so viele angefangene Sachen zu Ende bringen muss, aber wenn ich könnte, würde ich meine Kauni in einen kurzen Pullover verwandeln, weil ich gerne Schurwolle trage (und ich so tue, als wüßte ich nicht, wie doll Kauni kratzt. Soll aber angeblich weicher werden nach dem Waschen.) Hier, Pioneer.
So weiter (räusper. Anfangen zu) saugen,.

Advertisements