Heute mal in wortkarg. (Dafür hat man seinen Blog. Um mal besonders laut zu schweigen.)

Ein Halstuch namens Lintilla. Die Anleitung gibt es bei Ravelry zu kaufen. Auf deutsch, übrigens.

Es hat großen Spaß gemacht, das Tuch zu stricken, die Vorgehensweise ist raffiniert, und so, dass das Stricken nicht langweilig wird, obwohl es nur kraus rechts gestrickt ist. Ich habe ein Knäuel von hundert Gramm  Sock/Lacegarn fast aufgebraucht. Wenn ich es nochmal stricken würde, würde ich 150 Gramm oder 200 Gramm nehmen. Das Fantastische an dieser Anleitung ist nämlich, dass man das Tuch so groß machen kann, wie man Wolle hat, und nicht so viel Wolle haben muss, wie das Tuch groß werden soll. Sehr praktisch.

In echt leuchten die Farben noch mehr, aber um das umzusetzten reichen meine Fotografierkenntnisse nicht aus.

Und hier geht’s zu den anderen Damen.

Advertisements