Für den Lacher am Ende des Jahres notiere ich einfach mal meine Pläne. Nicht, dass ich was vergessen würde, bewahre…..

Mit freudigem Erstaunen habe ich festgestellt, dass Kind 3 in die Schule kommt. Ich kann unter gar keinen Umständen im Einschulungsrock von Kind 2 gehen. Auf gar keinen Fall. Also, klarer Fall: ich brauche ein Einschulungskleid. Kind 1 kommt auf die weiterführende Schule. Also, klarer Fall, ich brauche ein Einschulungskleid 2.0.  Gut, wenn beide nicht so kompliziert zum Anziehen sind, denn beide Kinder haben am selben Tag Einschulung bzw. „Einschulung“. Da haben wir vor elf und sechs Jahren aber mal nicht richtig nachgedacht (eventuell waren wir auch mit anderen Dingen beschäftigt…)

Also: Zwei Kleider. Ich möchte aber gerne McCalls 6696 UND McCalls 6503 UND McCalls 4769 UND Vogue 8577….UND Vogue 8379 (die Links führen zu so schönen Kleidern, wie man es nicht für möglich halten würde, wenn man auf die Herstelleseiten geht).

Dann hätte ich gerne ein Jäckchen dazu, ich hab viel zu wenig Strickjacken. Viel zu wenig.

Und Kniestrümpfe. Und lange Unterhosen. Und Blüschen für die vorhandenen Röckchen. Und T-Shirts. Und ein Nachthemd. Oder zwei. Und ein Kleidungsstück, für den Weg von der Dusche nach dem Zumba-Kurs bis ins Bett. Ein Bademantel, der aussieht, wie kein Badmantel vielleicht. Oder ein Ausgehnachthemd 😉

Und einen Tellerrock, mit Petticoat, und eine zweite Schürze, und einWalk-Away-Dress….

…. und mehr Unterhosen….

Advertisements