Es war einmal vor langer Zeit…..

…. das Swing Dress und grauer Baumwollleinen von Stoff und Stil und ein Sew-Along.

Ich habe mir beim Stoffzuschnitt ein paar Gedanken gemacht und unterschiedliche Größen kombiniert, und eine FBA gemacht, wobei ich nicht mehr sagen kann, ob das eine inverse SBA war, oder doch die Angabe im Schnittmuster, ich weiß aber, dass ich ewig am Vorderteil herumgebastelt habe. Und erst, als ich zu dem Schluss gekommen bin, dass grau mir gar nicht steht, und  feststand, dass dieser Lumpen gefärbt werden würde, hatte ich Lust, die letzten Rockbahnen zusammenzunähen. Schade nur, dass ich mich nicht mehr erinnern konnte, welche Nahtzugaben ich zu den enthaltenen noch dazugegeben habe. Aber wurscht, ein Rock ist ja nur ein Rock.

Dann kam der Plan mit der Farbe ins Spiel. Orange sollt es werden, war aber grau. Also färbe ich erst gelb, dann koralle, dann kommt orange dabei raus, dachte ich. Solang, bis das Kleid grün aus der Waschmaschine kam. Auch schön. Da noch mit Koralle drüberzugehen erschien mir wenig ratsam, also bin ich jetzt der Frühling in Person.

Bis auf die Tatsche, dass das Ding aussah wie ein Sack. Also habe ich den Rockteil noch einmal komplett aufgemacht, den Schnitt noch einmal draufgehalten, alle Teile verkleinert und neu zusammengenäht und aufgetrennt und weitergemacht. Die Ärmel sind ungewöhnlich kurz, weil ich den Originalstoff sofort wegeschmissen habe, aber noch kleine Einsätze für eine falsch ausgemessene Taille brauchte. Da musst der Ärmelstoff halt her.

Am Sonntag habe ich noch den Ausschnitt zugenäht, weil der immer aufklaffte, ich mich aber nicht zu einer Brosche oder einem Dekoknopf entscheiden konnte. Und heute hatte ich das Kleid im Büro an, und fand mich wahnsinnig mutig.  Es ist ja schon was anderes als Jeans und grauer Pullover.

MemadeMittwochJuni

Mehr schöne Frauen in schöner Kleidung hier.

 

Advertisements