You are currently browsing the monthly archive for September 2014.

Tag ein Tag aus spielt mir das Radio Element of Crime vor. Morgens auf WDR 2, mittags auf WDR 5. Und was soll ich sagen: Man gewöhnt sich dran. “ Die E-Mais und die Kurznachrichten kannst du….dahin tun, wo ….die Meetings und die SkypeKontakte ruhn…..“

Lieblingsfarben und Tiere

Via Vorspeisenplatte landete ich auf Sekundenschaf. Sehr schön.

Und durch Coletterie kam ich auf den Nife-Blog (Englisch). Eine schöne Art, über Minimalismus zu lesen. Dort habe ich am sonntag Nachmittag einige Zeit verbracht.

Woch ich den nächsten Link gelesen habe, weiß ich nicht mehr, dass er aber einen bleibenden Ohrwurm enthält, habe ich bemerkt.

Privatglück (hier der erwähnte Rettich)

Bei Herrn Buddenbohm gab es Nachrichten über die Antarktis, und dazu passt ein Wetterbericht aus dem Jahre 205o (via wdr).

Advertisements

Na warte. Gleich hab ich dich!

Nur knapp nach dem Finale ist jetzt meine Frühlings-Knit-Along-Jacke fertig.

Ich trage sie heute das erste Mal, und erstaunlicher- und empörenderweise hat keiner meiner zwei Kollegen gesagt: Oh, was für eine außergewöhnlich hübsche Strickjacke. Und die Kinder nicht, und die Kassiererin im Netto auch nicht.

Vielleicht sind meine Erwartungen ein bißchen hoch.

Hier ist die Diva Dame.

FJKA fertig 3

Und wahrhaft kunstvoll gekinpst von hinten:

FJKA fertig 4

Ich bin zufrieden.

Viele schöne Kleider und auch ein paar Strickjäckchen gibt es endlich wieder beim MeMadeMittwoch.

Einen herzlichen Dank für diese schöne Plattform!

Die-den-Me-Made-Mittwoch-Aktionen-immer-alles-nachmachen-will.

Im letzten Herbst gab es ein Kostün-Sew-Along beim Me Made Mittwoch. Und ein Kostüm, das ist ja klar, das brauch ich ja wirklich nicht. Echt nicht. Ich brauche höchstens einen Rock. Und eine Hose. Und eine passende Jacke weil mir immer so kalt wird am Rechner. Aber sonst…

Im Frühjahr gab es ein Untendrunter-Sew-Along. Aber ein Unterkleid brauche ich ja überhaupt nicht, ich habe ja schließlich schon einen Unterrock. Also nur eins  für die Jerseykleider. Ja. Und Unterhemden. Und Unterhosen. Aber sonst…

Im Sommer gab es ein Dirndl-Sew Along. Dirndl, so ein Quatsch! (Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Ich schätze Dirndl sehr, aber in Südwestfalen ist das kein Kleidungsstück, mit dem man n i c h t auffällt). Ganz selbstverständlich werde ich mir kein Dirndl nähen. Allerhöchsten vielleicht einen Rock und ein Mieder. Und eine Bluse. Aber sonst….

ERFOLGREICH

war der Urlaub, denn für unsere Verhältnisse war er sehr erholsam. Wir, also mein Mann und ich neigen dazu, bis zur völligen Erschöpfung Urlaubsdinge zu tun, um dann nach zwei Wochen völlig -eben- erschöpft zu sein. Fahrradfahren, Schwimmen gehen, Ausflüge machen, Bötchen fahren, so was halt, aber immer, bis es weh tut. (Der Umstand, dass wir drei liebreizende Kinder mitnehmen, unterstützt das noch). Aber in diesem Jahr: Nix. Wir waren in Holnis an der Ostsee auf dem Campingplatz im einem Wohnwagen. Zwei Wochen spiegelglattes Wasser (langweilig), kaum Wind (langweilig), Sonne pur (langweilig). Schön.

In der zweiten Woche weilte meine Schwester nebst Familie ebendort, und unterhielt uns und brachte Kajaks mit, damit die Langeweile nicht zur Erschöpfung führt.

Wir würden es ja wieder tun, aber, ganz ehrlich, das Wasser ist salzig, es weht doch immer Wind, und überall dieser Sand… 😉

Durch geografische Gegebenheiten hatten wir kein Internet und keinen Handyempfang und keinen Fernseher. Die Kinder waren eigentlich immer weg oder woanders, und ich weitgehend allein mit meinem E-Book. Der Mann hatte den Wunsch, derweil rad zu fahren: bitte. Ich habe nicht mal gestrickt, denn dafür war es zu warm.

Hier ein Symbolbild aus dem letzten Jahr, das Holnisser Noor:

2013 07 08 Urlaub Ostsee und Hamburg (10338)

Und so habe ich jetzt einen freien Kopf, der sich langsam wieder mit Plänen füllen kann. Gut, dass ich mir zwei Röcke zerrissen habe, da ist wieder Platz im Schrank.

Mal notiert:

2 Hosen (dunkelbraun, natur)

2 Röcke (dunkelbraun, natur)

2 Blusen (hellgrün gemustert, creme mit bunten Punkten)

2 Tops (hellgrün, wild orange)

2 Strickjacken (hellgrün, braun?)

2 Jacken (dunkelbraun, natur?)

2 Kleider (dunkelbraun, hellgrün)

Da müsste doch alles zu allem passen, oder?

Dann  muss ich nur  den Rest fertig machen, das erste Teil ist schon fertig.

(Nein. Seufz. Es ist kein bißchen realistisch, diese Basisgarderobe fertig zu stellen, denn bis ich mit dem letzten Teil fertig bin, ist das erste verschlissen. Und außerdem kommt ja auch immer wieder was dazwischen. Hellrote Wollröcke zum Beispiel. Oder Badeanzüge oder so. Ein Jammer)

WKSA 2017

WKSA 2017

Seiten

September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930