Juchhu. Frühlingsjäckchen-Knit-Along:

mapro

Ich habe mir in diesem Jahr ein Anleitungsbuch geleistet, anstatt wie sonst auf Ravelry zu stöbern, und zwar  knit to flatter von Amy Herzog. Das ist die Designerin meiner vorletzten (?) Frühlingsjacke, die echt schön ist. Ich habe mich für den Flutter-Pullover entschieden, in grün. Weil ich nämlich noch grüne Wolle liegen habe.

Wer es eilig hat, der gehe langsam, heißt es. Also habe ich erstmal meinen Figurtyp eruiert und mich für ein Modell entschieden. Dann habe ich die erwünschten Änderungen überlegt ( Ausschnitt tiefer und die Ärmel schmaler) und  zwei Maschenproben gemacht, und dann umgerechnet, es passt natürlich nicht, und als ich gerade 320 Maschen (Nadelstärke 2,5) angeschlagen habe, da geht mir meine Stricknadel kaputt. Natürlich an einem Sonntag, natürlich die einzige in der Stärke. Und natürlich hatte am Montag der Wollladen zu. Rosenmontag. Hmpf. Also kann ich heute erst mein Werke beginnen, wo andere womöglich schon fast fertig sind.

Vielen Dank an die Organisation des Knit-Alongs!

Advertisements