You are currently browsing the monthly archive for Oktober 2017.

Frau Brüllen fragt: Was machst du eigentlich den ganzen Tag?

Ich bin um viertel vor sechs aufgestanden und habe mich fertig gemacht. Der Mann kam kurz rein zwischen Hunderunde  und dem Weg zur Arbeit, und ich hab ihn verabschiedet. Dann hatte ich mir kurz die Zeit genommen um ein Duolingo zu spielen, bis ich die ersten Kinder wecken muss. Ich habe  „Crys chwys“ gelernt. Sweatshirt auf walisisch. Das hat mich begeistert, und darum habe ich eine oder zwei Lektionen mehr gemacht, als ich Zeit hatte. Die Kinder habe ich zwischendurch geweckt und befrühstückt, aber als ich das Haus verlassen habe, war es zehn Minuten zu spät. Diese zehn Minuten habe ich den ganzen Tag nicht wieder reingeholt. Ich musste vor der Arbeit noch zu Geldautomaten, um Tankgeld zu holen, und wie jeden Monat war ich wieder enttäuscht, dass die Tankanzeige nicht automatisch wieder auf voll steht, wenn ich aus der Bank rauskomme. Jedesmal muss ich noch zu Tankstelle fahren um zu tanken! Ja. Also noch tanken, und dann war ich auch erst zehn nach acht im Büro. Ich habe Gleitzeit, es ist also egal, aber irgendwie war ich natürlich mit allem zehn Minuten später dran als sonst. Nach der Arbeit wollte ich eine DPD-Retoure wegschicken, und habe mir die nächsten Abhol-Stationen kurz auf der Karten angeschaut. Die Hausnummer finde ich dann ja am Schild draußen, dachte ich. Aber als ich dann die Straße entlanggefahren bin, da hat es derartig geschüttet, dass da kein einziges Schild zu erkennen war. Diese Straße ist eine Einbahnstraße, die man von Westen bis zur Mitten fährt, oder von Osten bis zur Mitte. Dan hat sich ein Stadtplaner mal Mühe gegeben. Ich musste also mein Päckchen im Auto lassen und nach Hause fahren. Dort stand ich vor der Frage: In welcher Reihenfolge sollte ich vorgehen: Gassi-Kochen-Pause? Ich entschied mich für kochen, Pause, Gassi. Das Telefon klingelte häufiger mit Weihnachtsfragen und Stromverkäufern, als mir lieb war, weil ich ganz schön müde war, und ich war möglicherweise kurz angebunden an der Grenze zur Unhöflichkeit, aber ich wollte eigentlich nur meine Ruhe. Nach dem Essen habe ich mich kurz aufs Bett geworfen, war aber zu trotzig, meine Schuhe auszuziehen und konnte natürlich mit vom Bett hängenden Beinen nicht schlafen. Nach einer halben Stunde One more Brick bin ich wieder aufgestanden um mit dem Hund zu gehen, daussen war strahlender Sonnenschein. Auf dem Hof hat mich der Postbote abgefangen, und es fing sacht an zu tröpfeln. Als ich zwei Minuten gegangen war, fing es gar heftig an zu schütten. Ich war bis zur Hälfte des Weges gekommen, als ich bis auf die Unterhose nass war. Als ich wieder zu Hause angekommen war und mich und den Hund getrocknet hatte (Notiz an mich: das nächste Mal keinen Hund mit Schwammfell kaufen), kam die Sonne wieder raus! Ein bisschen aufräumen, Spülmaschine ein oder ausräumen und dann habe ich an meinem Festival-Rock gearbeitet, ein rot karierter Gabriola-Skirt. Zwei der Kinder und der Gemahl kam nach Hause, und wir sprachen kurz über Organisatorisches. Dann hatte ich die Idee, mir noch kurz (haha) einen Salat für das Abendessen zu machen. Hirse-Blumenkohl-Granatapfel. Hat auch fast geklappt, aber ich wollte zum Sport, und da fehlten mir wieder die zehn Minuten vom Vormittag. Ich bin also ohne Abendessen zum Sport, zuerst zum Faszienstretch. Dort habe ich den Gemahl wiedergetroffen, der schon vorgefahren war. Er ist danach zurück nach Hause, ich bin noch zum Langhantel gegangen. Nach dem Sport, es war mittlerweile halb neun, bin ich kurz nach Hause, und die Zeit (es fehlten zehn Minuten) hat gerade gereicht, um mir die Fingernägel zu schneiden und hastig etwas von dem mittlerweile fertigen Salat einzupacken, um Kind eins vom Schwimmen abzuholen. Ich musste aber vor dem Schwimmbad nicht so lange warten, dass ich den Salat hätte aufessen können. Um halb zehn waren wir dann endlich zu Hause, Zeit um den Salat aufzuessen, jedoch keine Zeit, um noch seitenweise Zeug ins Netz zu schreiben. (Musik des Tages)

Advertisements

WKSA 2017

WKSA 2017

Seiten

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Advertisements